Marokkanischer Minztee

Der Sommer verwöhnt uns dieses Jahr nicht mit seiner Aufmerksamkeit. Auf der Sehnsucht nach der Sonne und der wohltuender Wärme habe ich mir einen Marokkanischen Minztee zubereitet. Die Pfefferminze wächst ja auch reichlich im Garten.

Es mag ungewöhnlich zu sein, dass grüner chinesischer Tee zum Lieblingsgetränk eines Afrikanischen Landes wurde. In vielen Ländern des Kontinents bevorzugt man einen kräftigen Schwarztee. Die Tradition reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück, als England nach neuen Märkten suchte und Marokko drängte, Tee zu trinken und bei den Engländern zu kaufen. Tee, Teeservice und Zucker wurden im 19. Jahrhundert  als Geschenke an den Königshof von Marokko gesendet und es dauerte nicht lange, bis das Volk begann, Tee zu trinken. Doch die Schwarzen Tees hatten bei Marokkanern wenig Erfolg. Es setze sich chinesischer Grüner Tee durch, der dort mit viel Zucker und Pfefferminze, grüner Minze oder anderen Duftkräutern vermischt wurde.

Es handelte sich um einfachen Gunpowder, einen kräftigen Grünen Tee aus der Provinz Zhejiang. Dieser Tee verfügt über einen ausgeprägten Geschmack, der mit ätherischen Ölen der verschiedenen Minzearten sehr gut harmoniert. Allerdings bekommt er eine leichte Bitterkeit, sobald sich die gerollten Blätter entfalten. Anders als in Asien, wo dieser Tee vorsichtig behandelt wird, schrecken die Marokkaner weder vor kochendem Wasser noch von langen Ziehzeiten zurück. Der Tee wird sogar auf einem Holzfeuer gekocht. Anschließend wird er mit reichlich Zucker gesüßt um die Bitterkeit zu mindern.

Zutaten für 4-6 Personen (1 Teekanne von 0,5 l)
Zubereitung  10 min

  • ca. 700 ml Wasser
  • 1 großer Bund frische grüne Minze, Pfefferminze oder eine andere Minze
  • 1 gestrichener EL Gunpowder Tee
  • 100 g Zucker

 

Zubereitung
Das Wasser aufkochen. Die Minze waschen und abtropfen lassen; den unteren Teil der Stiele wegschneiden. Den Gunpowder Tee in die Kanne hineingeben und mit etwas heißem Wasser zur Reinigung überbrühen. Das Wasser durch ein kleines Sieb sofort  abgießen und wegschütten.

Die Minze biegen und in die Kanne legen. Den Zucker hinzufügen und das kochende Wasser darübergießen. Die Minze muss bedeckt sein, denn auf dem Wasser schwimmende Minzblätter werden schwarz und verleihen dem Tee einen eher unangenehmer Geschmack. Den Tee 3 min Ziehen lassen, dann umrühren und auf 4 bis 6 Gläser verteilen. Heiß trinken. Sie können nach Belieben 2 bis 3 weitere Aufgüsse vornehmen. Fügen Sie jedes Mal Zucker hinzu.

Der Tee ist fertig, der Sommer kann kommen!




2 Reaktionen zu “Marokkanischer Minztee”

Einen Kommentar schreiben