Tee aus Jingmai

Die Tees aus Jingmai (Yunnan/China) zeichnen sich durch ausgeprägte süßlich-blumige Aromen aus. Der Geschmack ist unverkennbar und sehr feminin. Ich mag diesen leichten spritzigen Geschmack des Tees und die Gegend mit seiner üppigen Natur sehr.

Letztes Jahr haben wir einen Pu Erh Tee in dem Da Zhai Dorf für uns herstellen lassen. Dieses Dorf ist eines der bekanntesten in Jingmai, da eine sehr große Anzahl von über 100 Jahre alten Teebäumen (Gu Shu) in dieser Gegend erhalten geblieben ist. Die Fladen wurde für uns nach unseren Vorgaben produziert und gepresst. Jeder Produktionsschritt: von der Pflückung bis zum Pressen der Fladen, wurde von uns beobachtet. Für euch habe ich hier ein paar Bilder von der Gegend und dem Herstellungsprozess:

Pflückung

Wälder von Jingmai

Pflückung

Die Teeblätter

Dorf in Jingmai

Welken

Erhitzen in Wok

Trocknen

Pressen

Jingmai Pu Erh




5 Reaktionen zu “Tee aus Jingmai”

  • Geho

    Ich bin immer für außergewöhnliche Tees zu haben und dieser reizt mich auch schon wieder 😉 So viel Tee wie ich gerne probieren würde kann ich gar nicht trinken…

  • Christian

    Hallo,

    ein sehr interesanter Beitrag und die Sorte hört sich sehr ansprechend an, was den beschriebenen Geschmack betrifft.

    Bin immer auf der Suche nach neuen Sorten und Bezugsquellen und daher für diesen Tipp dankbar ;)!

    Besten Dank und viele Grüße,
    Christian

  • Maria

    Ich muss dem Christian zustimmen. Sehr interessanter Beitrag und danke für den Tipp. Übrigens sehr gute Fotos 😉

  • Thomas Roberts

    Sehr schöne Bilder. Toll zu sehen, wie der Tee vor Ort hergestellt wird.

  • Emily

    The voice of raoiynalitt! Good to hear from you.

Einen Kommentar schreiben