Matcha-Chia-Pudding

Einen richtigen Energiekick für den Start in den Tag bekommt man mit diesem köstlichen Frühstückspudding. Der ist blitzschnell zubereitet und kann dann über Nacht im Kühlschrank bleiben. Morgens gibt man noch Banane und Heidelbeeren hinzu. Der Matcha-Chia-Pudding wird frischen Wind in Eure Frühstücksroutine bringen und ist zudem auch noch vegan.

Matcha_Chia_Pudding

ZUTATEN für einen Pudding

  • 1 Banane
  • ½ TL Matcha (tea exclusive – Matcha for Cooking)
  • 2 EL Chia Samen
  • 200 ml Mandelmilch
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 Prise Zimt
  • Sojajoghurt

ZUBEREITUNG
Die Banane in Stücke brechen und mit den Chia Samen, dem Matcha Pulver und der Mandelmilch in einen Mixbecher geben. Alles zusammen mit dem Agavendicksaft und der Prise Zimt würzen. Die Masse für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, besser sogar über Nacht.

Besonders appetitlich sieht der Pudding aus, wenn die Zutaten in ein Glas geschichtet werden. Dazu gibt man eine Schicht Match-Chia-Pudding unten ins Glas. Darauf schichtet man eine Lage Bananenscheiben und gibt darüber einige Heidelbeeren. Diesen Vorgang wiederholt man bis zum Rand des Glases. Man kann noch etwas Sojajoghurt als Topping auf den Pudding geben, denn das Auge isst ja bekanntlich mit.

Eure Natalia




2 Reaktionen zu “Matcha-Chia-Pudding”

Einen Kommentar schreiben