Matcha-Omelettes mit Reis und Spinat

matcha-omelette-600

Ein schöner Tag beginnt mit einem guten Frühstück. Wünscht ihr einmal etwas besonderes auf dem Frühstückstisch, hier habe ich eine Idee für euch:

ZUTATEN für 4 Personen:

  • 150 g Klebreis (ersatzweise Sushi-Reis)
  • ½ TL Salz
  • 1 TL weißer Sesam
  • 1 TL Wasabi-Sesam (ersatzweise weißer Sesam)
  • 50 g grosse Spinatblätter
  • 4 Eier
  • 2 EL Matchapulver (tea exclusive – Matcha for Cooking)
  • 4 EL gehackte Petersilie
  • 4 EL Milch
  • 40 g Backerbsen
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Nach Belieben Rucolasalat o.a.
  • Sojasauce

ZUBEREITUNG
Reis gründlich waschen und 30 Minuten in Wasser einweichen. Abgießen. Reis in 250 ml Wasser und dem Salz weich kochen. Mit den Sesamkörner vermischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und auskühlen lassen.
Spinatblätter waschen und in etwas Wasser 2-3 Minuten blanchieren. Vorsichtig herausnehmen und abtropfen lassen und auf Küchenkrepp ausbreiten.
Backerbsen groß hacken. Eier verquirlen. Matchapulver in der Milch mit dem Besen verrühren und zu den Eiern geben. Nochmal gut verrühren.

Aus der Eier-Matcha-Masse 4 dünne Omelettes in Öl backen. Jeweils kurz vor dem Wenden mit den Backerbsen und der Petersilie bestreuen.
Omelettes auf die mit Backerbsen belegte Seite legen und mit befeuchteten Fingern mit dem Reis und dann mit 2-3 Spinatblättern belegen und zusammenrollen.
Nach Belieben mit Sojasauce und Rukolasalat oder anderen Salat dazu servieren.

Eure Natalia




2 Reaktionen zu “Matcha-Omelettes mit Reis und Spinat”

Einen Kommentar schreiben