Lychee_erdbeer_Eistee_800x1208

Passend zur Erdbeer Saison gibt es heute ein Erdbeer-Litchi Frappé mit Weißem Tee

ZUTATEN für 2 Portionen:

  • 3 EL Weißen Tee
  • 250 ml Wasser
  • 9 Litschis (Dosenfrüchte)
  • 9 Erdbeeren
  • Eiswürfel
  • 120 ml Kokossahne, steif geschlagen

ZUBEREITUNG

Der Tee wird mit 85 Grad heißem Wasser überbrüht und 4 Min ziehen gelassen. Danach lasst Ihr ihn einige Minuten abkühlen.

Den abgekühlten Tee, und die Früchte werden glatt und schaumig pürriert. Gebt einige Eiswürfel in 2 Gläser und verteilt das

Frucht-Tee-Gemisch darüber. Geschlagene Kokossahne als Topping macht diesen Frappé super cremig.

Eure Natalia

27.Mai 2016

Eistee duftender Pfirsich

Eistee Jasmin Pfirsich

Heute gibts Pfirsicheistee, so gehts:

ZUTATEN für 1 Liter:

  • 4 EL Jasmin Tee
  • 1 Liter Wasser
  • 3-4 Pfirsiche
  • 350 ml Pfirsichsaft
  • 130 g Rohrzucker
  • 1 handvoll Minze
  • 2 handvoll Basilikumblätter

ZUBEREITUNG

Jasmin Tee, 1 handvoll Basilikumblätter, Rohrzucker und Minze mit 1 Liter kochendem Wasser aufbrühen und 5 min ziehen lassen. Durch ein Sieb abseihen und mit 350 ml Pfirsichsaft mischen. 4 Pfirsiche zu Würfeln schneiden. Die Pfirsichwürfel, 1 handvoll Basilikumblätter und Eiswürfel in einen Krug geben. Den Teemix durch ein Sieb hinzufügen. Den Eistee in ein Glas füllen, mit einem Basilikumstiel und einem Pfisichstück verzieren und genießen. Ich wünschen Euch mit diesem ‪Rezept‬ ein tolles ‪Wochenende!

Eure Natalia

20.Mai 2016

Eistee Oriental Touch

Eistee_Granatapfel_Oolong_Oriental1200x800

Auch heute gibt es ein tolles Eisteerezept für Euch:

ZUTATEN für 2 Portionen:

  • 2 EL Alishan Oolong
  • 1 Liter Wasser
  • 1 Granatapfel
  • 1 Bio-Zitrone
  • Heidelbeeren (halbiert)
  • Frischer Rosmarin

ZUBEREITUNG

Oolong Tee mit 1 Liter kochendem Wasser aufbrühen und 5 min ziehen lassen. Mit Eiswürfeln abkühlen. Zitronenscheiben, Heidelbeeren und die Kerne von einem halben Granatapfel in ein großes Glasgefäß geben. ½ Granatapfel auf einer Zitruspresse zu Saft pressen. Den Granatapfelsaft und den Tee in das Glasgefäß füllen und servieren.

Wer es ausgefallen mag, kann noch Rosmarinnadeln hinzufügen.

Eure Natalia

13.Mai 2016

Oolong trifft Melone

Der Eisteefreitag hat ein richtig fruchtiges Rezept für Euch:

Eistee_Frucht_Garten
ZUTATEN für 2 Portionen:

  • 5 EL Da Hong Pao Oolong
  • 1 Liter Wasser
  • 100 ml Limettensaft
  • 5 EL Kokosblüten-Zucker
  • 1 kleine Melone

ZUBEREITUNG

Oolong Tee mit 1 Liter kochendem Wasser aufbrühen und 5 min ziehen lassen. Mit Eiswürfeln abkühlen. 100 ml Limettensaft und 100 ml Wasser mit 5 EL (Kokosblüten-) Zuckerr aufkochen und ebenfalls abkühlen lassen.


Das innere einer Melone mit einem Kugelausstecher zu Kugeln formen (ersatzweise würfeln). Den Tee in eine Karaffe abseihen und den Limettensirup dazu geben. Eiswürfel und Melonenkugeln in Gläser füllen, Tee darüber gießen und servieren.

Wer mag kann gerne noch Limettenscheiben mit ins Glas geben.

Eure Natalia

12.Mai 2016

10 Tipps für den perfekten Eistee

Eis Tee Tipps

Eistee selbst gemacht

Ein selbstgemachter Eistee ist ein köstliches und erfrischendes Getränk – nicht nur im Sommer. Damit der leckere Durstlöscher gelingt, hier habe ich zehn Tipps für die perfekte Zubereitung zusammengestellt:

  1. Schwarzer Tee ist die klassische Teesorte für einen Eistee. Am besten eignen sich kräftige Assam-, würzige Ceylon Tees oder Darjeeling Second Flush, da sie sehr schön mit Zucker und Zitrone harmonieren.
  2. Ein köstlicher Eistee lässt sich ebenfalls mit grünem Tee, halbfermentiertem Oolong-Tee, Kräuter- oder Früchtetee zubereiten. Grüner Tee kann mit etwas Pfefferminze verfeinert werden, zu Lemongras passt etwas frischer Ingwer. Früchtetee ist ein hervorragendes Sommergetränk für Kinder.
  3. Blatt-Tees eigenen sich zur Zubereitung eines Eistees besser als Teebeutel. Der Eistee wird aromatischer und wesentlich intensiver im Geschmack.
  4. Der Tee sollte auf keinen Fall länger ziehen als sonst, da er sonst bitter wird. Einen intensiveren Geschmack erhält man, indem man mehr Teeblätter nutzt.
  5. Wer es süß mag, sollte einmal braunen Zucker oder Honig probieren. Dadurch bekommt der Eistee eine besondere Note.
  6. Zucker und Honig sollten direkt dem heißen Tee zugefügt werden. Die Zutaten lösen sich im kalten Tee nicht gut auf.
  7. Ein Spritzer Zitrone oder Limette machen besonders schwarzen Eistee erfrischender.
  8. Bevor der Tee in den Kühlschrank kommt, sollte er auf Zimmertemperatur abgekühlt sein. Sonst kann der Tee, je nach Teesorte, trüb werden.
  9. Eine weitere Möglichkeit Eistee zu kühlen ist die „Schock-Methode“. Der heiße Tee wird sofort nach der Ziehzeit über Eiswürfel gegossen. Das Getränk ist sofort kalt, schmeckt herrlich erfrischend und bleibt hocharomatisch. Da der Aufguss bei dieser Methode durch das Eis etwas gestreckt wird, empfiehlt es sich für die Zubereitung etwas mehr Tee als sonst zu nehmen.
  10. Den frisch zubereiteten Eistee am besten noch am gleichen Tag genießen, denn dann schmeckt er am besten.

Eure Natalia

22.Apr 2016

Eistee Teagarden

 

Eistee_erdbeer_weißer_Tee3

Die Eisteesaison beginnt! Heute gibt es ein neues Eisteerezept für euch.

ZUTATEN für 2 Portionen:

ZUBEREITUNG

Zitronenschale (Bio) und 3 Blätter Basilikum auf zwei Gläser verteilen und mit einem Stößel zerdrücken. 3 kleingeschnittene Erdbeeren dazu geben. In einer Teekanne 2 EL weißen Tee mit heißem Wasser (80 Grad) überbrühen und kurz ziehen lassen. Die Gläser sofort mit einigen Eiswürfeln füllen und den heißen Tee durch ein Sieb in die Gläser gießen. Mit Erdbeere und Basilikumzweig verzieren.

Lasst es Euch schmecken!

Eure Natalia

 

Wer sich an heißen Sommertagen nicht mit einer heißen Tasse Tee abkühlen möchte (was eigentlich zu bevorzugen ist), kann natürlich auch zu einem traditionellen Eistee greifen. Selbstgemacht schmeckt es besser als jeder Fertig-Eistee. Und wenn man beachtet, dass die meisten Eistees aus dem Supermarkt  ca. 15 Würfel Zucker pro Liter enthalten und dazu Aromen und Konservierungsstoffe, ist selbstgemachter Eistee auch wesentlich gesünder.

Damit ein köstlicher und erfrischender Eistee gelingt, habe ich hier ein Paar Tipps für die Zubereitung:

  1. Schwarzer Tee ist die klassische Teesorte für einen Eistee. Am besten eignen sich kräftige Assam-, würzige Ceylon Tees oder Darjeeling Second Flush, da sie sehr schön mit Zucker und Zitrone harmonieren.
  2. Ein köstlicher Eistee können Sie aber auch mit grünem Tee, halbfermentiertem Oolong-Tee, Kräuter- oder Früchtetee zubereiten. Grüner Tee kann mit etwas Pfefferminze verfeinert werden, zu Lemongras geben Sie ein paar Stückchen frischen Ingwer. Früchtetees ist ein hervorragendes Sommergetränk für Kinder. Den ganzen Beitrag lesen…
7.Aug 2009

Rooibos bei Sonnenbrand

Rooibos Pflanze "Skoon"

Rooibos Pflanze "Skoon"

Als einzigartige und unbehandelte Form des Rooibos gilt der Wild Mountain Rooibos Tee „Skoon“, welcher in Südafrika ganz im Einklang mit der Natur wild gedeiht und dadurch besonders wertvoll ist. Aber nicht nur als Durstlöscher ist Rooibos im Sommer sehr beliebt (siehe auch das Eisteerezept in meinem letzten Eintrag), auch hilft er bei Sonnenbrand.

Hau(p)tsache Gesund
Die Haut ist mit einer Ausdehnung von bis zu zwei Quadratmetern unser größtes und flexibelstes Organ. Sie dient als Schutzschild für äußere Einflüsse, fungiert als „Klimaanlage“ und ist unser sensibelstes Sinnesorgan. Langjährige Forschung und Fallstudien haben bewiesen, dass Rooibos Tee durch seine Inhaltsstoffe, innerlich wie auch äußerlich, eine positive Beeinflussung für die Gesundheit und Schönheit der Haut hat. Den ganzen Beitrag lesen…

1.Aug 2009

Eiskalter Teegenuss

Sommererfrischung mit extra Gesundheits-Kick!
Das Wetter am Wochenende verspricht heiß zu werden. Wie wäre es mit einem erfrischenden belebenden selbstgemachten Eistee? Vor allem ist er viel gesünder und köstlicher als viele Limonaden und Fertiggetränke.

Für die Eistee-Zubereitung sind Schwarz-, Grün- und Rooibos-Tees gleichermaßen geeignet. Damit das wunderbare Aroma des Tees und die Farbe erhalten bleiben, darf der Tee nicht im Kühlschrank langsam abgekühlt werden. Der richtige Eistee wird „geschockt“, das heißt, der heiße Tee wird sofort nach der Ziehzeit über die Eiswürfel gegossen. Das Getränk wird sofort kalt, schmeckt herrlich erfrischend und bleibt hocharomatisch.
Ich empfehle für den Aufguss nur etwas mehr Tee als sonst zu nehmen (nicht die doppelte Menge, wie oft empfohlen!), auch wenn man den Aufguss durch das Eis noch weiter streckt. Eistee ist ein Durstlöscher und es ist oft besser wenn er etwas feiner im Geschmack ist.

Schwarzer Eistee
Der „klassische“ Eistee wird oft aus würzigem Assam- und Ceylon-Schwarztee zubereitet.

Zutaten für 4 Personen:

1 l frisches Wasser
3 Esslöffel schwarzen Ceylon Tee, z.B. Ratnapura FBOP EX SP
1 unbehandelte Zitrone
Rohzucker oder Honig nach belieben
20 Eiswürfel

Zubereitung:

Tee mit 1 l Wasser aufbrühen und 3 min ziehen lassen. Die Zitrone auspressen und den Saft mit dem Tee vermengen. Eistee nach Geschmack mit Honig oder Rohzucker süßen. Legen Sie die Eiswürfel in Gläser oder eine Kanne und gießen Sie vorsichtig den Tee über die Eiswürfel.

Rooibos Eistee
Durch seinen fein-süßlichen Geschmack eignet sich Rooibos (Rotbusch) hervorragend für Eistee. Und da Durstlöscher nicht langweilig sein müssen, wird der Rooibos Tee mit Fruchtsäften und Eis zum exotischen Sommercocktail:

Zutaten für 4 Personen:

0,5 l frisches Wasser
2 Esslöffel Rooibos-Tee, z.B. „Skoon“
0,5 l Pfirsich-Saft
1 unbehandelte Zitrone
Crushed Ice

Zubereitung:

Gießen Sie den Tee mit 0,5 l heißem Wasser auf und lassen ihn 5-7min ziehen. Pressen Sie die Zitrone aus und verrühren Sie den Tee mit Zitronen- und Pfirsichsaft. Eine Kanne mit viel Crushed Ice auffüllen, den Tee darüber gießen und an einem besonders heißen Sommertag genießen!

Sommer, Sonne, Eistee: Mit diesen Rezepten ist Genuss garantiert. Und einen extra Gesundheits-Kick gibt’s noch dazu. Viel Spaß beim Schlürfen!!!