21.Sep 2010

Tee und Koffein

Eine Frage bekomme ich sehr häufig gestellt: Wie hoch ist eigentlich der Koffeingehalt im Schwarzen, Grünen und Weissen Tee?

tee und koffein

Da Weißer, Grüner, Oolong und der Schwarzer Tee von der gleichen Pflanze stammen, enthalten alle Teesorten Koffein. Oft wird Koffein im Tee auch als „Tein“, „Thein“ oder „Teein“ bezeichnet, obwohl die chemische Zusammensetzung mit Koffein identisch ist. Eine durchschnittliche Tasse Schwarzen Tee beinhaltet nur die Hälfte des Koffein als die gleich große Tasse Kaffee. Aber der Koffeingehalt im Schwarztee ist deutlich höher, als im Weißen Tee. Meine Recherche hat folgende Angaben ergeben:

Teesorte Koffeingehalt, mg *
Durchschnitt pro Tasse
Spanne
Matcha (2g Pulver) 64
Schwarzer Tee (Tasse 200ml) 40 25-55
Oolong (Tasse 200ml) 30 12-55
Grüner Tee (Tasse 200ml) 20 8-30
Weißer Tee (Tasse 200ml) 15 6-25
Tee entkoffeiniert (Tasse 200ml) 2 1-4
Kräutertee (Tasse 200ml) 0
Doppelter Espresso (Tasse 60ml) 45-100
Filterkaffee 60-120

 

Ein wahrer natürlicher „Energy Drink“ ist der Matcha. Für Matcha werden die Teeblätter zu einem feinen Pulver vermahlen. Dieses gießt man mit heißem Wasser auf und schlägt es schaumig mit einem Bambusbesen.

Matcha-Trinker, nehmen das Teeblatt im Ganzen in Form von in Wasser aufgelöstem Pulver zu sich und somit eine höhere Konzentration an Antioxidanten, Vitaminen, Mineralien und Koffein. Eine Tasse Matcha aus 2g Teepulver beinhaltet ca. 64 mg Koffein, was fast soviel wie ein Doppelter Espresso sein kann. Stars wie Lady Gaga und Madonna trinken Matcha um sich fit und wach zu halten.

*)Die oben angeführten Angaben sind Mittelwerte. Verschiedene Tee- und Kaffeesorten weisen unterschiedlichen Koffeingehalt aus. Bei Kaffee wird der Koffeingehalt auch durch Art der Röstung wesentlich beeinflusst.
Quelle: International Food Information Council, All About Tea by William H. Ukers; Caffeine by The Institute of Food Technologists‘ Expert Panel on Food Safety & Nutrition; Standard Tables of Food Composition in Japan.